Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

THE MOST FUN YOU CAN HAVE DYING

2012 | Kirstin Marcon

Mit einer großen Summe Spendengelder, die eigentlich für Therapiezwecke gedacht waren, ist der 22jährige Michael auf der Flucht. Wenn es eine Sache gibt, die er vor seinem Tod haben möchte, dann ist es Spaß.

Drama, 90 Min.

Regie: Kirstin Marcon

Buch: Kirstin Marcon

(basierend auf dem Roman „Seraphim Blues” von Steven Gannaway)

Kamera: Crighton Bone

Produzenten: Alex Cole-Baker, Tim White

Darsteller: Matthew Whelan, Roxane Mesquida

Als Serviceproduktion hat Heimatfilm den europäischen Teil der Dreharbeiten zu diesem Road Movie organisiert, der in acht verschiedenen Städten in fünf verschiedenen europäischen Ländern innerhalb von 14 Drehtagen realisiert wurde. Vor Ort wurden wir von MWJ Productions Ltd., Neon Productions s.a.r.l., und Mestiere Cinema s.r.l. unterstützt.