Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

THE HAPPY PRINCE

2018 | Rupert Everett

Im Zimmer einer billigen Absteige in Paris liegt Oscar Wilde (Rupert Everett) auf seinem Sterbebett, sein Leben zieht an ihm vorüber, die Erinnerungen versetzen ihn in andere Zeiten und an andere Orte. War er wirklich einst der berühmteste Mann in London? Der Künstler, der von einer Gesellschaft gekreuzigt wurde, die ihn einst anhimmelte? Der Liebhaber, verhaftet und freigelassen, der im letzten Abschnitt seines Lebens dennoch dem Ruin entgegentaumelt? Unter dem gnadenlosen Vergrößerungsglas des Todes lässt er sein Leben Revue passieren: der gescheiterte Versuch, sich mit seiner jahrelang leidenden Ehefrau Constance (Emily Watson) zu versöhnen, die wieder aufflammende, fatale Liebesaffäre mit Lord Alfred Douglas (Colin Morgan) sowie die warmherzige Hingabe von Robbie Ross (Edwin Thomas), der vergeblich versuchte, Wilde vor sich selbst zu retten.

Biographie, Historisches Drama
Drehbuch & Regie: Rupert Everett
Kamera: John Conroy
Szenenbild: Brian Morris
Kostüm: Maurizio Millenotti

Besetzung: Rupert Everett, Colin Firth, Hugh Dancy, Emily Watson, Thomas Edwin, Tom Wilkinson, Colin Morgan, Edward Fox, Miranda Richardson

Weltvertrieb: Beta Cinema
Verleih: Condorde Filmverleih

Produziert von Maze Pictures und Entre Chien et Loup, in Koproduktion mit Palomar in Zusammenarbeit mit BBC Films, Beta Cinema, Lionsgate UK, Concorde Filmverleih, Raindog Films, Movie Management Corporation, Zielke GmbH, Daryl Prince Productions, Strat et Go International und koprodutiert von Cine Plus Filmproduktion, Tele München Group, Radio Television Belge Francophone und Proximus.

Gefördert durch Film Fernseh Fonds Bayern, Eurimages, DFFF, Wallimage and Fédération Wallonie-Bruxelles.