Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

News

Hauptbuchhaltung gesucht (m/w/d)

19. März 2021

Wer nur Nullen und Einsen kennt, hätte einen zu engen Horizont, aber wenn du das ganze Zahlenuniversum zwischen 0 und 9 beherrschst und eine Leidenschaft für große schwarze und kleine rote Zahlen, sollten wir uns kennenlernen. Denn nach 18 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit verlässt die aktuelle Zahlendompteurin leider unseren Filmzirkus. Daher suchen wir ab Anfang April 2021 eine Nachfolge, die sicherstellt, dass die unterschiedlichen Projekttöpfe vor Zahlensalat geschützt bleiben. Gerne auch in Teilzeit.

Und wer ein Ass in Buchhaltung ist, aber noch nicht viel mit Filmproduktionen zu tun hatte – kein Problem. Das bekommen wir hin und erklären alles.


Zu deinen Aufgaben zählen:

• Die laufende und eigenständige Hauptbuchhaltung
(Ein-/Ausgangsrechnungen buchen und schreiben, V-Geld Abrechnungen, Bank, Kasse, Umsatzsteuervoranmeldungen, Jahresabschlussvorbereitungen)
• Die laufende Lohnbuchhaltung (5 Angestellte…meistens)
• Korrespondenz mit Krankenkassen, Finanzamt und der Arbeitsagentur
• Laufende Buchhaltung der kleinen Entwicklungsprojekte inkl. Kostenstände, Endabrechnungen etc.
• Eröffnung und Endabwicklung von (Dreh-)Projekten (End-Gagen, nachlaufende Rechnungen, Kontenprüfung, Endkostenstände zusammen mit der Herstellungsleitung)
• Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung von Betriebsprüfungen durch das Finanzamt und die DRV

Was wir uns von dir wünschen:
• Du hast eine buchhalterische Ausbildung abgeschlossen und/oder bereits Erfahrung als Buchhalter*in gesammelt.
• Als Mitglied unseres Stammteams arbeitest du eigenständig und strukturiert.
• Die Verwendung von MS-Office (besonders Excel) und evt. Sesam (Film- Buchhaltungssoftware) stellen für dich keine besondere Herausforderung dar. (Eine Einarbeitung in die Sesam Software ist auch problemlos möglich)
• Du hast keine Angst, deine Englischkenntnisse im Rahmen unserer internationalen Projekte auch einzusetzen.
• Spaß am Filmemachen

Was wir dir bieten:
• Interessante Stoffe, internationale Projekte und Filmemachen aus Leidenschaft
• Eine inhabergeführte Filmproduktion mit kurzen Entscheidungswegen
• Flexible Arbeitszeiten
• Nette Kollegen und eine gute Kaffeemaschine

Wer wir sind:
HEIMATFILM – gegründet 2003 und immer noch inhabergeführt, ist mit mehr als 30 produzierten Spielfilmen und über 60 gewonnenen Preisen (u.a. Goldener Bär, Deutscher Filmpreis) stolz, guten Projekten eine Heimat zu bieten. Wir entwickeln und produzieren eigene Film- und Fernsehprojekte für das deutsche, europäische und internationale Publikum. Dabei gilt unser Interesse in erster Linie Stoffen, die eine gesellschaftliche Relevanz und herausragende Qualität besitzen. Dieser Anspruch gilt auch dem Ziel, künstlerische Ausdruckskraft mit niveauvollem Entertainment zu verknüpfen. „Unterhaltung mit Haltung“ ist unsere Devise. Heimatfilm – eine Heimat für Filme.

Bettina Brokemper zum Vorstandsmitglied der Europäischen Filmakademie gewählt

17. Dezember 2020

Die mehr als 3800 Mitglieder der European Film Acacdemy haben einen neuen Vorstand gewählt. Zu den 16 Mitgliedern, von denen 6 neu gewählt wurden, gehört ab Januar 2021 nun auch Bettina Brokemper an.

Quelle: EFA

Drehschluss TÖCHTER

15. Oktober 2020

Es ist vollbracht – 41 Drehtage sind nach 8 Monaten im Kasten. Und das alles trotz Corona! Wir haben gefühlt fast das ganze Jahr am Set verbracht. Unser Drehstart war im März. Nun im Oktober, sind die “TÖCHTER” zurück von ihrer Reise durch Europa; von Berlin nach Dortmund, über die Alpen nach Italien und schlussendlich nach Amorgos in Griechenland. Endlich Drehschluss!

Irrfan Khan gestorben

29. April 2020

Heute erreichte uns die traurige Nachricht, dass Irrfan Khan in der vergangen Nacht an seinem Krebsleiden in Mumbai verstorben ist. Wir erinnern uns an einen wunderbaren Schauspieler, der neben seiner großen Bollywood-Karriere auch international ein angesehener und erfolgreicher Darsteller war, mit dem wir im Jahr 2012 selbst das große Glück hatten, unseren Film QISSA (Regie: Anup Singh) zu drehen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

Preisregen für WINTERMÄRCHEN beim Preis der deutschen Filmkritik

25. Februar 2020

Gestern Abend wurde in Berlin der Preis der deutschen Filmkritik 2019 vergeben. Bei 13 Kategorien konnte sich WINTERMÄRCHEN dreifach durchsetzen und wurde für die Beste Bildgestaltung (Benjamin Loeb), mit dem Sonderpreis für das Beste Darsteller-Ensemble (Ricarda Seifried, Jean-Luc Bubert, Thomas Schubert) und dem Preis für den Besten Film ausgezeichnet.

3 Preise für DAUGHTER OF RAGE beim Co-Production Forum in San Sebastian

26. September 2019

Gestern Abend räumte DAUGHTER OF RAGE 3 der 4 Preise beim San Sebastian’s 8th Europe-Latin America Co-production Forum ab, darunter den Best Project Award, den Efads-Caaci Grant und den Artekino International Prize.

DAUGHTER OF RAGE ist eine 4-Länder-Koproduktion (Nicaragua, Mexiko, die Niederlande und Deutschland) und das Langfilm-Debüt von Autorin und Regisseurin Laura Baumeister, sowie der erste Langfilm aus Nicaragua, der von einer Frau realisiert wird.

UNSER KIND – Stefan Stabenow für den “Besten Schnitt” ausgezeichnet.

13. Mai 2019

Am 10. Mai wurde in Köln der Deutsche Kamerapreis 2019 vergeben. Dort wird jedoch nicht nur die beste Bildgestaltung geehrt, sondern auch der “Beste Schnitt”. In diesem Jahr wurde die Arbeit von Stefan Stabenow an unserem Film UNSER KIND prämiert. Wir freuen uns sehr für Stefan, dem diese Ehre nach vielen gemeinsamen Projekten nun endlich zu Teil wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Link

UNSER KIND für Grimme-Preis nominiert

17. Januar 2019

Heute wurden die Nominierungen für den 55. Grimme-Preis bekannt gegeben und UNSER KIND ist dabei! Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten und ein großes Dankeschön an unser Team. Ob es auch für den Gewinn reicht, erfahren wir dann am 5. April in Marl. Daumen drücken!

Grimme-Preis